Gemeinde- und Stadtteilfest jetzt am Sonntag rund um die Lutherkirche mit viel Musik

Am Sonntag, 05. September feiert die Lutherkirche unter dem Motto „Luther und Geduld?!“ – Start ist um 10.30 Uhr mit einem Festgottesdienst. Ab 11.30 Uhr gehen die Feierlichkeiten auf dem Platz hinter der Kirche bis in den Nachmittag hinein weiter.

Unter dem Motto „Luther und Geduld?!“ lädt die evangelische Lutherkirchengemeinde in der Bonner Südstadt und Poppelsdorf am Sonntag, 5. September 2021, zum jährlichen Gemeinde- und Stadtteilfest von 11.30 Uhr bis in den Nachmittag. „Diese Zeiten fordern Geduld und lassen zugleich ungeduldig werden. Da braucht es Festzeiten, die das jetzt feiern“, erklärt Pfarrerin Ulrike Veermann.
Den Auftakt macht ein Festgottesdienst mit Pfarrerin Veermann um 10.30 Uhr in der Lutherkirche. Anschließend gibt es Open Air vor allem viel Musik zu Speis und Trank auf dem Platz hinter der Kirche (Kurfürstenstraße 20).

Es spielen die Ensembles der Lutherkirchengemeinde unter Leitung von Kantor Marc Jaquet. An einer eigens erstellten „Geduldsfaden-Installation“ können Besucher ihrer eigene Stimmungslage nachspüren. Der Orgelverein präsentiert den Orgelwein und den Stand des Orgelneubauprojekts der Lutherkirche. Das Jugendhaus lädt zur Fotoausstellung mit Werken aus einem kreativen Sommercamp. Konfirmandinnen und Konfirmanden präsentieren eine Ausstellung zum Thema „Beten heute“.

Im Gottesdienst und auf dem Fest wird nach 30 Dienstjahren auch der allseits beliebte Küster Reinhard Knur in den Ruhestand verabschiedet und sein Nachfolger Matthias Ziebertz eingeführt.

(Foto: J. Gerhardt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Enter Captcha Here :

* Durch Absenden eines Kommentars wird unsere Datenschutzerklärung akzeptiert.